Wer AfD wählt, wählt Hass, Hetze und Gewalt

2016_personen_nils_schmid_pultDer SPD-Landesvorsitzende Nils Schmid zu aktuellen AfD-Einlassungen: „Während in Baden-Württemberg eine Handgranate auf ein Flüchtlingsheim geworfen wird, will die AfD Flüchtlinge im Zweifel an der Grenze erschießen.“

Schmid weiter: „Flüchtlinge werden so systematisch entmenschlicht und ein Klima von Hass und Gewalt herbei geredet. Das ist die Wahrheit über diese Partei und das muss jeder wissen: Wer AfD wählt, der wählt nicht Protest, sondern Hass, Hetze und Gewalt.“